Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 
 

TeamDorsch

blog image
Nico Andreas Dorsch

Nico Andreas Dorsch

  • AT, Wien
mehr

11. Sep 2014 84

SENATOR B (1987–1993)

"Als Opel noch besondere Autos baute" oder "Der Knight-Rider für Jedermann"

Allgemeine Info


Opel Senator B (1987–1993)

Produktionszeitraum: 1987–1993 Karosserieversionen: Limousine Motoren: Ottomotoren:
2,5–4,0 Liter
(103–200 kW) Länge: 4845 mm Breite: 1763 mm Höhe: 1440 mm Radstand: 2730 mm Leergewicht: 1440–1640 kg

Im Frühjahr 1987 wurde der parallel zum Omega A entwickelte Nachfolger Senator B vorgestellt, der ab August 1987 beim Händler stand.

Anfangs waren der aus dem Vorgängermodell bekannte 3,0-Liter Sechszylinder-Einspritzmotor ohne Katalysator mit 130 kW (177 PS) und der ebenfalls aus dem Vorgänger bekannte 3,0-Liter-Einspritzmotor mit geregeltem Katalysator und 115 kW (156 PS) lieferbar. Später wurde dann – parallel zum Omega – eine leistungsstärkere 3,0-Liter-Variante mit geregeltem Kat (130 kW) nachgeschoben.

Auf der IAA 1987 stand auch ein zweitüriges Cabrio der Firma Keinath, das aber nie in Serie produziert worden ist.

Für den Export war darüber hinaus noch der ebenfalls vom Vorgänger stammende 2,5-Liter-Einspritzmotor 103 kW (140 PS) lieferbar. In einigen Ländern wurde der Senator B auch noch mit dem 2,3-Liter-Turbodiesel aus dem Omega angeboten.

Heckansicht

Im Oktober 1989 wurde dann der Sechszylinder 3,0-Liter-24-Ventilmotor mit variablem Ansaugsystem (Dual-Ram) vorgestellt, der mit 150 kW (204 PS) den stärksten Serien-Motor im Senator B darstellte. Nur der 4,0-Liter-24-Ventiler von Irmscher mit 200 kW (272 PS) hatt

Wie der Zufall so will.........

verkaufe ich zurzeit einen. :) Ich habe einen der selten 3.0L 6 Zylinder Automatik mit 204PS und CD Ausstattung. Hier sind folgende Dinge inkludiert:
Klimaanlage
elektrische Fensterheber
Bordcomputer
Elektrisches Schiebedach
elektrisch verstellbares Fahrwerk

Für mehr Details schreibt mir einfach. Sobald ich Fotos habe stelle ich ihm auch bei den Autos rein die zu verkauf stehen. (Preis 1000€)
top 8
als bedenklich melden
Kommentare

eugen
12. Sep 2014

Ich bin schon auf die Fotos gespannt.

;-) eugen

TeamDorsch
12. Sep 2014

haha das sind welche aus dem Internet ;) Obwohl unserer genau so aussieht ;)

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Höllental Classic Edelweiss Classic legendswinter-classic.de Salz und Oel 1000km.at - Club Ventielspiel www.mx5.events Planai Classic team-neger.at
bergfruehling-classic.de Gaisberg Rennen Wachau Eisenstrasse Classic Moedling Classic thermen-classic.at Rossfeld Rennen Goeller Classic www.roadstertouren.at
Ennstal Classic hannersbergrennen.at Ebreichsdorf Classic Salzburger Rallye Club www.mx5.events Goeller Classic legendswinter-classic.de Gaisberg Rennen